Ehepaar_Busch2

 

  Lesen schadet den Augen

 

IMG_0010-red

                                      Gedichte – Katalog II  - Formvielfalt

                   

                                              Texte außerhalb der Motivkreise

 

              s. Handwerk - Reim    

Der Reim (Kraus)

 

    1. Beispiele für Reim-, Strophen- und Gedichtformen

     

Überall (Ringelnatz)

Volksgut Kinderlieder

Die Mordtat auf der Mörderbastei (Moritat)

Das Vatter Vnser poetisch auffgesetzt (Spee von Langenfeld)  s.a. Motivkreis Trutz-Nachtigal

Die Geister am Mummelsee (Mörike)

Rast auf der Flucht in Ägypten (Rilke)

Auf eine Lampe (Mörike)

Klagelied eines altdeutschen Jünglings (Heine)

Ghasel (Hofmannsthal)

Rondel (Trakl)

Sonett CXVI (Dem festen Bund getreuer Herzen) Shakespeare 

An die Welt (Gryphius)

Die Beiden (Hofmannsthal)

 

      2.Stanze als Strophenform

       

Stanze (Schiller)

Zueignung (Goethe)

An die Schriftstellerinnen in Deutschland und Frankreich (Droste-Hülshoff)

 

 

      3. 1 germanisch-deutsche Gedicht-Formen

       

a) Lied

Volkslied/ Schlager:

Goldmühle

Innsbruck, ich muss dich lassen,

Sollen und Haben

Spruch

Caspar Hauser (Wassermann)

 

Kinder-/ Quatschlieder:

Morgenlied von den Schäfchen

Wiegenlied im Freien

Kriegslied

Liedchen (Ringelnatz)

Himmelsklöße (Ringelnatz)

 

Bänkel (song) – Moritat

Der Räuberbräutigam (Gebrüder Grimm-Märchen)

Die Räuberbraut

 

Kunstlied (s. Volkslied)

Abendlied (Matthias Claudius) s. Motivkreis Abend

Erntelied  (Brentano) s. Motivkreis Herbst

 

Geistliches Lied  und NGL

Trutz-Nachtigal (Trutznachtigall) (Spee von Langenfeld) s. Motivkreis Trutz-Nachtigal

Manchmal (Kurt Marti)

Kirchenlied

Geh aus mein Herz und suche Freud (Gerhardt)

O Traurigkeit, o Herzeleid (Spee von Langenfeld)

 

b) Ballade (Erzählgedicht)

    “Klassiker”

    Erlkönigs Tochter (Herder)

    Erlkönig (Goethe) 

    Ballade (Goethe)

 

    Volksballade

    Mutter, ach  Mutter es hungert mich

    Ach Schiffmann, du fein gütiger Mann

    Lenore. Die Toten reiten schnell

    Schneiders Höllenfahrt

    Es wassen twee Künigeskinner

    Es waren zwei Königskinder

 

    Kunstballade

      Der Totentanz (Goethe) s. Aufsatz Inhaltsangabe

      Een Boot is noch buten (Holz)

      Pidder Lüng (Liliencron)

      Brigitte B. (Wedekind)

       

      humoristische Variante:

      Gellert : Der Bauer und sein Sohn

      Goethe: Hochzeitslied

      August Kopisch: Die Heinzelmännchen

      Johann Spratte: Ballade vom Suppenkraut

       

      - (historische) Heldenballade

       Das Lied vom braven Mann (Bürger)

       Prinz Augen, der edle Ritter (Freiligrath)

       Archibald Douglas (Fontane)

       

      - Ideenballade

      Der Sänger (Goethe)

      Der Gott und die Bajadere (Goethe)

      Der Gang nach dem Eisenhammer (Schiller)

      Der Handschuh (Schiller)

      Der Kampf mit dem Drachen (Schiller)

      Der Ring des Polykrates (Schiller)

      Die Bürgschaft (Schiller)

      Die Kraniche des Ibykus (Schiller)

      Hero und Leander (Schiller)

       Kassandra (Schiller)

       Ritter Toggenburg (Schiller)

       Die Vergeltung (Droste - Hülshoff)

       Die Füße im Feuer (C. F. Meyer)

       Die Rose von Newport (C. F. Meyer)

      Mit zwei Worten (C. F. Meyer)

       Ballade des äußeren Lebens (von Hofmannsthal)

       

      - Schauerballade (numinose Ballade)

       Lenore (Bürger)  s. a.  Volksballade

       Waldgespräch (Eichendorff)

       Die Sonne bringt es an den Tag (Chamisso)

       Die Vergeltung (Droste-Hülshoff)

       Der Knabe im Moor (Droste-Hülshoff)

       Der Heideknabe (Hebbel)

       Das Kind am Brunnen (Hebbel)

 

    Ding - Gedicht  (s.  Gedicht- Motiv Dinge)

 

      3. 2  Romanische Formen

       

    a) Triolett - Rondel

    Triolett (Liliencron)

    Rondel (Trakl)

 

    b) Madrigal - Ritornell - Sestine

    Madrigal (Eichendorff)

    Frauenritornelle (Storm)

    Sechstine. Wettstreit der haare / augen / wangen / lippen / halß und brüste (Mühlfort)

     

    c) Sonett: Romanische Gedichtformen

    Als Herr - - - - aus den 6ten in den 4ten Ordinem ...gesetzet wurde (Mühlpfort)

    Sonett (Wer wusste je das Leben recht zu fassen) Platen 

    Sonett CXVI (Let me not to the marriage of true minds) Shakespeare

    Umbschrifft eines Sarches (Lohenstein)

    Vber die Geburt Jesu (Gryphius)

    Vber des HErrn Gefängnüß

 

    Sonett – Typen - Beispiele ( PDF):

    Ihr Herz ist gefroren  (Weckherlin)

    Vorrede vnd bitt an Seine Liebste (Weckherlin)

    Venedig gegen seiner Liebsten verglichen (Weckherlin)

    Petrarcas Fluch (C.D.E.)

    An Gladys (Blass)

    Frühling ist wieder gekommen (Rilke)

    Nur wer die Leier schon hob (Rilke)

    Hölderlin (Herwegh)

    Auf dem Deiche (I – III) Liliencron

    Begegnung (Liliencron)

    Dezember (Liliencron)

    Robespierre (Liliencron)

    Berlin II (Beteerte Fässer rollten von den Schwellen) Heym

    Ein Wunderland ist oben aufgeschlagen (Eichendorff)

    Wer einmal tief und durstig hat getrunken (Eichendorff)

    An Sie (Heine)

    An J. B. R(ousseau) Heine

    Sie hat mein vergessen  (Brentano)

    Ihm ist's verliehn, aus den verworrnen Tagen (Eichendorff)

    Ich schau in unsre Nacht (Immermann)

    Er wird als Held nicht kommen

    Vorortbahnhof (Berlin VI) Heym

    An den Hofrat Georg S(artorius) in Göttingen (Heine)

    Das projektierte Denkmal Goethe's zu Frankfurt am Main (Heine)

    Am Walde (Mörike)

    Auff die letzte Nacht seines XXV. Jahrs.den 11. Octobr. St. Gregor (Gryphius)

    Nicht Träume sind's und leere Wahngesichte (Eichendorff)

    Die Nacht auf dem Drachenfels (Heine)

    An Fritz S(teinmann) Heine

    Dichters Unmut (Chamisso)

    Gespenster (C. F. Meyer)

    An Franz von Z. (Heine)

    An Albien (Fleming)

    An einen blassen Neuklassiker (Lichtenstein)

    Keine Arbeit jetzt mein Herz mehr tut (Dauthendey)

    Die Beiden (Hofmannsthal)

    Du, mein Freund, bist einsam (Rilke)

    Wir gehen um mit Blume, Weinblatt, Frucht (Rilke)

    bewaffnet mit brennender geduld (Sarah Ines)

    zeige deine wunde (Theo Breuer)
     

                                      *

 s. a.  Gryphius (Dichter-Schüler)     

       Mächtiges Überraschen I - Freundliches Begegnen II - Kurz und Gut III -    Das Mädchen spricht  IV  -

       Wachstum V  - Reisezehrung VI - Abschied VII  -  Die Liebende schreibt VIII  -  Die Liebende abermals IX

       Sie kann nicht ende  X  -  Nemesis XI  -  Christgeschenk XII  -  Warnung XIII -    Die Zweifelnden

       (Ihr liebt, und schreibt Sonette!  Weh der Grille!) XIV - Mädchen (Ich zweifele doch) XV    -  Epoche  XVI

       - Scharade XVII

 

  s. Motivkreise  Abend - Glaube – Krieg - Mensch  -  Mittag -  Morgen - Nacht -  vanitas mundi

     Sonette bei  Baudelaire (George): Die Blumen des Bösen    (PDF)

 

d)  Romanze

Rosablankens Traum (Brentano)

Die Grenadiere (Heine)

Don Ramiro (Heine)

Belsazer (Heine) s. Schauerballade

Die Minnesänger (Heine)

Die Fensterschau (Heine) s. Schauerballade

CIMG7016a

 

      3. 3 Orientalische Formen

       

Ghasel

Einladung (Da du nun Suleika heißest)  (Goethe)

Ob der Koran von Ewigkeit sei (Das Schenkenbuch) (Goethe)

Ghasel (Lenau)

Gasele III,  V (Keller) Wie schlafend unter’m Flügel,  Wenn schlanke Lilien wandelten

 

      3.4.  Japanische Formen

       

Haiku (Basho – Busson – Issa – Kigo/ Adaptionen )

     s. Zuhause: Zen-Gärtchen;  -  Träume japanisch    

           Motivkreis Herbst : Herbsthaikus  (Werkstattarbeit   Herbstgedichte )

          

      3.5   Antike Formen

Elegie

Vom Abwesen seiner Liebsten (Opitz)

Elegie auf den Tod einer Grille (Grillparzer)

Abschied von der mütterlichen Freundin.(Hensel)

 

Hymne - Dithyrambe

Wanderes Sturmlied (Goethe)

Hymnen des Sturm und Drang  (PDF)  s. a. Werther - Werkstatt

Hymne an den Unendlichen (Schiller)

Dithyrambe (Schiller)

Hymnen an die Nacht 1 – 2 : Welcher Lebendige (Novalis

Vive la République! (Herwegh)

 

Ode

Entzückung / als er auff dem Kirchhoff / den Tod vnd die Gebeine der  Verstorbenen betrachtet   

                                                                                         (Balde/ Üb: Gryphius) 

Der Zürchersee (Klopstock)

Ode über die ernsthaften Vergnügungen des Landlebens (Klopstock)

Die Frühlingsfeier (Klopstock)  s.a. Werther - Werkstatt

Die Teilung der Erde (Schiller)

 

Worträtsel (Akrostichon)

Helene (Hell leuchtet die Sonnen) (Liliencron)

Des Krieges Buchstaben (Logau)  s. Motivkreis Krieg

 

         3.6 neue Formen

Elfchen

Siebener 

                                                                                                                                                                                       

 

> PDF -  Formvielfalt

             

> Gedichte - Titel I            > Interpretationen von Schülerinnen und Schülern des GBE

> Gedicht - Motive             > Gebrauchslyrik     > Werkstattarbeit

Sonderseiten zu:

>  Horst Bingel       > Ernst Blass          > George/ Baudelaire     > Georg Herwegh  > Albert Hiemer

 > Karl H. Hiemer    > Dagmar Nick        > Friedrich Spee       > Johann Spratte   > Monika Taubitz  

 > Walther v d  V    > Eva Zeller